Shift2Rail-Projekt Assets4Rail erfolgreich beendet

Um die europäische Eisenbahn-Infrastruktur mit dem Ziel einer nachhaltigen Leistungsfähigkeit weiterzuentwickeln, ist Schrey & Veit an dem Forschungs- und Entwicklungsprojekt Assets4Rail beteiligt. Unter dem Titel „Messung, Monitoring und Daten-Management für Bahn-Assets: Brücken, Tunnel, Gleise und Sicherheits-Systeme“ hat Schrey & Veit die Erhöhung der Zuverlässigkeit von Brücken unterstützt. Hier ist es in verschiedenen europäischen Ländern möglich, dass durch eine erhöhte Lärmemission lokale Grenzwerte in der Umgebung von Eisenbahnbrücken überschritten werden so dass der Bahnbetrieb beschränkt werden könnte.

Durch die Anwendung und Weiterentwicklung von Schrey & Veit Brückendämpfern der Bauform VICON SYSA ZA ist eine Schallreduktion des Brückengeräusches von bis zu 4 dB in einzelnen Terzfrequenzen nachgewiesen worden. Insgesamt sind drei Mal Brückendämpfer für Stahlbrücken entwickelt, produziert und vermessen worden.

Das Projekt Assets4Rail ist im Rahmen der Verbundinitiative Shift2Rail Shift2Rail von der Europäischen Union kofinanziert worden.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.